Donau Logbuch XVIII - Marbach bis krems

Von Raubrittern und anderen Halunken - Die Wachau

06.08.2021

Datum

Marbach bis Krems

Abschnitt

4:08 h

Reisezeit

3:23 h

Motorstunden

52,2 km - 1 Schleuse

Distanz

Fahrende Händler meiden die Ufer des Donautals um doch beim Wasser holen von Dieben überrascht zu werden…

Raubritter versenken dicke Ketten quer der Donau um sie im richtigen Moment empor zu ziehen und vorbeifahrende Schiffe zu kapern…

Selbst der Teufel plante hier eine Mauer zu errichten um alle umliegenden Kirchen zu überfluten und konnte nur vom dritten Schrei eines Hahnes gestoppt werden…

Geschichten

Die Wachau

Sagen umweben die Wachau in solch einer Vielzahl und Fülle, dass es unmöglich ist, sie ohne einen Hauch von Gänsehaut zu durchfahren.

Sagen, die man als Donaufahrer nicht missen sollte – gerade wenn es um diesen markanten und wunderbaren Flussabschnitt geht.

Ich hatte Glück

Ich war nicht alleine. Als ich morgens um 08:25 Uhr die Leinen loswarf, hatte ich nicht nur meine Schwester und ihren Sohn an Bord, sondern auch Bärbel und Johannes. Die zwei Österreicher, die ich am Vorabend kennen lernen durfte. Sie kannten nicht nur diesen Donauabschnitt wie ihre Westentasche, sondern auch alle Mythen, Sagen und Geschichten, welche sie in den richtigen Momenten mit uns teilten.

Rolling home

Schon nach kurzer Zeit waren wir nur noch vier Personen an Bord, da meine Schwester Marline in Poechlarn ausstieg, um einen Zug nach Hause zu nehmen. Jonas und ich waren weiter unterwegs mit der edlen Mission unsere zwei Gäste heil nach Krems, ihrem Heimatort zu bringen und sie nicht an Räuber oder andere Halunken zu verlieren.

Bis auf einen kleinen Mastschrammer in der Schleuse Melk aufgrund von starkem Wind verlief die Fahrt ohne Zwischenfälle aber keineswegs ereignislos.

Die Wachau ist ein Traum. Die Landschaft wunderschön und auch die kräftige Strömung von 10-14 kmh (mehr als unsere Bootsgeschwindigkeit) trägt ihren Teil zur guten Stimmung bei. Ist sie doch navigatorisch etwas aufregender, da dieser Donauteil nicht begradigt oder beruhigt wurde und durchaus große Felsen unter der Wasseroberfläche lauern, macht es doch Spaß, durch die mit Kirchen und Burgen bespickten Berge zu rauschen.

Hier passt einfach alles, ein aufregender Ritt, tolle Geschichten aus alten Zeiten und gute Gesellschaft bei bestem Wetter.

Ankunft

Schon da?

Nur gute vier Stunden haben wir für die 52 Kilometer inklusive Schleuse nach Krems gebraucht, wo gleich noch die nächste Überraschung auf uns wartet. Der MoBo-Floh taucht auf und begleitet uns den letzten Teil der Strecke. Schön dich zu sehen!

So endet der landschaftlich schönste Teil auf der bisherigen Donaureise und ich bin dankbar, ihn auf diese Weise erlebt haben zu dürfen.

Städtetrip

Krems

Nachdem mein Schwager Martin für den Rest der Strecke bis Wien zu uns gestoßen ist, nutzen wir den Nachmittag für einen Spaziergang in das schöne Städtchen, genießen die Lokalitäten und lassen den Abend beim gemeinsamen Grillen mit Bärbel und Johannes im Seglerhafen ausklingen.

Achja!! Und bis zum delta sind es nun nur noch 2000 Kilometer!

Vielen Dank

Liebe Bärbel, lieber Johannes, an dieser Stelle nochmal vielen lieben Dank für eure Freundschaft, eure Geschichten und eure Zeit. Ihr habt diesen Abschnitt wahrlich einmalig für uns gemacht.
Viel Erfolg auch bei eurer anstehenden Donaureise, lasst von euch hören!

Wir sehen uns auf dem Wasser.

– Der Wasserwanderer –

Spendier ein Bier

Ich liebe was ich tue aber selbst mit Spaß ist dieser Blog eine Menge Arbeit. Die Abende sind lang und die Kehle ist trocken. Halte den Blog mit einer kleinen Spende am Laufen.

Unterstützen

Wenn du das Projekt nachhaltig unterstützten willst, kannst du schon für den Preis einer Breze Teil dieser Reise werden. Auf Patreon bekommst du nicht nur alle Inhalte früher, sondern auch Zugang zu Bonusmaterial und Postkarten.

Beute Shop

Ich habe einen kleinen Shop mit von der Reise inspirierten Motiven eingerichtet. Wie wäre es mit einer neuen Tasse, einem neuen T-Shirt oder einem neuen Beutel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.