Auf meiner Suche nach einem bezahlbaren, guten und vor allem auch passenden Ankerbeschlag für meinen Rocna 6kg und Rocna 10kg bin ich einfach nicht fündig geworden und habe mich daher entschieden den für mich perfekten Ankerbeschlag zu kreieren.

Als Basis habe ich mich für die Osculati Bugrolle mit Wippe für Anker bis 14kg entschieden. Diese machte mir einen qualitativ guten Eindruck und liegt preislich sehrt gut.

Kurz nach der Bestellung sind die zwei Ankerbeschläge auch schon bei mir angekommen. Sie wirken sehr stabil und ich bin rundum begeistert.

AAAAAAABBBBER leider passt weder der Rocna 6kg noch der Rocna 10kg in die Halterung.

Der Schaft des Ankers ist beim Rocna sehr hoch und somit kann der Bolzen, der die Kette am herausspringen hindert, nicht genutzt werden. Das Loch in der Ankerrolle und das Loch im Anker decken sich fast aber auch eine Sicherung hierdurch wäre nicht praktikabel, da der Bolzen ja als Kettenführung dient und jedesmal nach dem Anker klarmachen wieder angebaut werden müsste. Wir wissen ja alle, was mit metallischen Kleinteilen an Bord passiert…

Aber egal, der Plan war ja von Anfang an, die Ankerrolle zu modifizieren, damit sie genau meinen Anforderungen entspricht. So habe ich gemessen, getüftelt, überlegt und am Ende Schablonen aus Pappe gebastelt um meinen neuen Beschlag zu testen.

Und hier ist das Ergebnis. Ich habe die Seitenplatten des klappbaren Teils erhöht und ihnen ein extra Loch spendiert. Im oberen Loch kann so ein Bolzen verweilen um die Kette zu führen und durch das untere Lock kann man zusätzlich den Anker sichern.

Natürlich ist die Pappe nicht seewasserbeständig und so habe ich die fertigen Schablonen zum Metallbauer um die Ecke gebracht. Dieser hat mir die Teile für 40€ pro Paar aus 3mm starkem Edelstahl gefertigt. (Leicht stärker, original war 2,5mm Edelstahl verbaut.)

Nun muss der Beschlag nur noch demontiert und die neuen Platten eingesetzt werden.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, die Anker rutschen schön am oberen Bolzen vorbei und das Sicherungsloch, das wir als Langloch ausgeführt haben bietet genug Spielraum. Hier einmal beide Resultate für den 6kg und 10kg Rocna.

Fazit: Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Für Je 140€ habe ich zwei schöne und vor allem für meine Bedürfnisse passende Bugbeschläge an denen ich hoffentlich noch viel Freude haben werde.

Solltest du auch einen 6 oder 10kg Rocna haben und noch nach dem passenden Bugbeschlag suchen habe ich die Schablone zum Ausdrucken hier für dich bereitgestellt. Damit kannst du einfach zum örtlichen Metallbauer gehen und die seitlichen Platten anfertigen lassen. Die passende Basis gibt es hier.

Viel Spaß beim basteln!



[su_row] [su_column size=“1/3″ center=“no“ class=““] [/su_column] [su_column size=“1/3″ center=“no“ class=““]
[/su_column] [su_column size=“1/3″ center=“no“ class=““] [/su_column] [/su_row]

Marcel Friedmann

– Der Wasserwanderer –

Wenn das was du machst keinen Spaß macht,

dann machst du es falsch.

Spendier ein Bier

Ich liebe was ich tue aber selbst mit Spaß ist dieser Blog eine Menge Arbeit. Die Abende sind lang und die Kehle ist trocken. Halte den Blog mit einer kleinen Spende am Laufen.

Verpasse nichts

Du möchtest wissen, wie die Reise weiter geht? Trag dich ein und erfahre als erster wenn es etwas neues gibt.

Beute Shop

Ich habe einen kleinen Shop mit von der Reise inspirierten Motiven eingerichtet. Wie wäre es mit einer neuen Tasse, einem neuen T-Shirt oder einem neuen Beutel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.