Fakten

Meine Donaureise in Zahlen

Wir sind unterwegs! Mit unserer LM26 “Feschberboggs” wollen wir die Donau hinab durch alle 10 Länder bis ins Schwarze Meer fahren. In unserem Multimedia-Donau-Logbuch halten wir die ganze Reise für dich fest.

Hier möchte ich Etappen und andere Fakten der Reise dokumentieren. Die Aufstellung kann und soll anderen Skippern als Referenz dienen und ich hoffe, dass sie hilfreich ist. Die Aufstellung inklusive Kosten sende ich regelmäßig per Flaschenpost. Trage dich hier ein, wenn du diese in Zukunft auch erhalten möchtest.

Etappe 1

Nürnberg bis Schlögen

Zeitraum

23.05. - 03.06.2021

Abschnitt

Nürnberg bis Schlögen

Motorstunden

35:32

Distanz

333,3 km

In Schlögen haben wie das Boot das erste Mal für längere Zeit abgestellt. Bei einem Besuch mit einem Freund haben wir eine ca. 30-minütige Ausfahrt unternommen und danach mit 36 Litern vollgetankt. Der Verbrauch lag somit bei genau 1 Liter pro Stunde, wirklich unglaublich wie sparsam das Boot ist. Die schönsten Stops waren meiner Meinung nach Dietfurt am Main-Donau-Kanal und Straubing (Donau) – interessanterweise die kostenlosen Stadtanleger. Bei den Häfen ist Kapfelberg und Schlögen für mich definitiv unter den schönsten. Grundsätzlich waren aber alle Stops sehr schön und definitiv zu empfehlen.

Tag 1
Tag 2
Tag 3
Tag 4
Tag 5
Tag 6
Tag 7
Tag 8
Tag 9

Etappe 2

Schlögen bis Wien

Zeitraum

01.08. - 09.08.2021

Abschnitt

Schlögen bis Wien

Motorstunden

22:22

Distanz

273,5 km

Bei geplanter Reise durch Österreich kann ich nur empfehlen diese vorher publik zu machen. Das Interesse war enorm und fast in jedem Hafen haben wir Besuch bekommen und neue Freunde gefunden. Die Gastfreundschaft war riesig und definitiv ein Highlight auf der Etappe. Für Crews mit Kindern ist Tulln ein MUSS, denn Skaterplätze, Minigolf, Trampoline und mehr sind in Hafennähe zu finden. Gepaart mit leckeren Burgern in der Taverne definitiv eine Empfehlung. Die Wachau ist wunderschön und ich hätte mir für die Strecke mehr Zeit nehmen sollen, aber ich habe schon einen Plan wie ich das wieder reinhole :). Wien – was soll man sagen, gerne ein paar Tage mehr einplanen, wirklich fantastisch und auch ein Grund, warum ich auf die exorbitant hohen Liegegebühren eingegangen bin.

Tag 1
Tag 2
Tag 3
Tag 4
Tag 5
Tag 6
Tag 7

Etappe 3

Wien bis Budapest

Zeitraum

01.10. - 10.10.2021

Abschnitt

Wien bis Budapest

Motorstunden

23:43

Distanz

270,9 km

In Bratislava bin ich aufgrund von Niedrigwasser und Versandung nicht in den Hafen gekommen und durfte freundlicherweise an einem Ponton in der Zufahrt festmachen. Auch auf der weiteren Route war bis Budapest nur Ankern möglich, weil die Hafeneinfahrten versandet und der Pegel extrem niedrig war. In Budapest habe ich bei einem Freund einen Liegeplatz bekommen, welchen er mir spontan auch für den ganzen Winter angeboten hat. Der Platz liegt sehr geschützt in einem Donau-Seitenarm. Das ist perfekt, weil es einerseits fließt und daher nicht zufriert und andererseits keine Schäden von Wellenschlag, Eis- und Holzdrift zu erwarten sind.

Tag 1
Tag 2
Tag 3
Tag 4